Buch mit mehreren Stiften als Lesezeichen

Zertifikatsstudiengänge

Buch mit mehreren Stiften als Lesezeichen
Foto: pixabay.com

Für die Entscheidung, an einem der Zertifikatsstudiengänge teilzunehmen, spricht viel. Die Weiterbildung in einem fremden Rechtssystem ermöglicht Ihnen einen völlig neuen Blick auf das deutsche Recht. Der Vergleich von Rechtsordnungen erleichtert es Ihnen, gemeinsame Grundstrukturen in der rechtlichen Denk- und Argumentationsweise zu erkennen und zu verstehen. Auch zur Vorbereitung auf ein Auslandsstudium, insbesondere einen ausländischen oder europäischen LL.M. oder sogar die juristische Alltagspraxis sind die Ausbildungsangebote bestens geeignet. Auch in deutschen Kanzleien ist Englisch als Arbeitssprache weit verbreitet.

Aktuell können wir Ihnen zwei Zertifikatsstudiengänge anbieten: Mit dem Zertifikat „International Legal Studies“ oder dem "Recht der Russischen Föderation" erwerben Sie einen aussagekräftigen Nachweis über Ihre sprachlichen Fähigkeiten und zusätzlichen juristischen Kenntnisse.

60 % der Lehrveranstaltungen müssen in den Zertifikatsprogrammen in der jeweiligen Sprache erbracht werden, die weiteren 40 % können auch in Lehrveranstaltungen anderer Fremdsprachen erbracht werden.

Zu einem Zertifikatsstudiengang anmelden können Sie sich im Prüfungsamt der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Die Flagge Großbritanniens weht vor einem wolkenlosen Himmel
International Legal Studies
Alles zum zweistufigen englischsprachigen Zertifikatsstudiengang
Die Flagge Russlands weht vor einem leicht bewölkten Himmel
Recht der Russischen Föderation
Alles zum russischsprachigen Zertifikatsstudiengang