Justizia

Law & Language Center

Justizia

Das Law & Language Center bietet Studierenden der Rechtswissenschaft folgende Ausbildungsmöglichkeiten an:

Erwerb eines Fremdsprachenscheins für das erste Staatsexamen

Nach § 16 Abs. 2 Nr. 3 ThürJAPO ist eine erfolgreiche Teilnahme an einer fremdsprachigen rechtswissenschaftlichen Veranstaltung oder einem rechtswissenschaftlich ausgerichteten Sprachkurs nötig, um die Zulassung zur staatlichen Pflichtfachprüfung zu erlangen. Diese Voraussetzung kann durch den Erwerb eines Scheins des Law & Language Programms erfüllt werden.

Nach Bestehen einer Abschlussprüfung wird den Kursteilnehmern ein Fremdsprachenschein ausgestellt, dass sie „mit Erfolg“ an der Veranstaltung teilgenommen haben. Dieser Schein kann bei der Examensanmeldung dem Thüringer Justizprüfungsamt als Sprachnachweis vorgelegt werden.

Alternativ kann auch ein Kurs beim Sprachenzentrum der FSU Jena belegt werden, der mit einer erfolgreichen Prüfung abzuschließen ist.

Hinweis: Das Law & Language Center ist für die vom Sprachenzentrum angebotenen Sprachkurse nicht zuständig!

Zertifikatsprogramm "International Legal Studies"

Das Law & Language Center bietet Gelegenheit zum Erwerb von zwei Zertifikaten in dem englischsprachigen Zertifikatsstudiengang „International Legal Studies“. Voraussetzung für die Teilnahme sind Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2. Alle Veranstaltungen vertiefen diese Kenntnisse und die Fähigkeit zum aktiven Gebrauch der englischen Sprache.

Das Zertifikatsprogramm ist zweistufig aufgebaut und führt zu den Zertifikaten „International Legal Studies“ und „Advanced International Legal Studies“. Dabei ist es möglich, einen Ausbildungsschwerpunkt entweder auf das Common Law oder auf das Völkerrecht und Europarecht zu legen. Auch Kombinationen dieser Fächer sind, abhängig vom Interesse jedes/jeder Studierenden, zulässig. Auf jeder Ausbildungsstufe müssen fünf Lehrveranstaltungen im Umfang von je zwei Semesterwochenstunden erfolgreich abgeschlossen werden, um das Zertifikat zu erwerben. Insgesamt umfasst die Ausbildung Veranstaltungen von (mindestens) zwanzig Semesterwochenstunden. Die Teilnahme an den Kursen ist ohne weiteres begleitend zum Studiengang Rechtswissenschaft oder anderen Studiengängen der Fakultät möglich.

Ferner können in den folgenden Sprachen juristische Qualifikationen erworben werden:

Veranstaltungen in diesen Sprachen können im Umfang von 40 % auch in die Zertifikate „International Legal Studies“ und „Advanced International Legal Studies“ eingebracht werden.

Deutsche Rechtssprache für ausländische Studierende

Für ausländische Studenten bieten wir in jedem Semester den Kurs „Deutsche Rechtssprache für ausländische Studierende“ an.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang