Logo Rechtswissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Alle Bewertungen lesen

Vorträge

Vorträge

The Destruction of Memory

Veranstaltungsart:Vorträge - Filmvorführung und Diskussion mit dem Regisseur
Zeitraum: 17.01.2019 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ort:Ernst-Abbe-Platz 8, HS E028
Ansprechpartner:

Prof. Dr. Ciarán Burke, Prof. Dr. Thomas Kleinlein, Prof. Dr. Edward Schramm

Details:

Am Donnerstag, den 17. Januar 2019, werden wir um 18:00 Uhr im HS E028 (Ernst-Abbe-Platz 8) den Dokumentarfilm

 

The Destruction of Memory

 

im englischsprachigen Original (mit deutschen Untertiteln) zeigen. 

Basierend auf dem gleichnamigen Buch von Robert Bevan, dokumentiert der mehrfach ausgezeichnete Film die Zerstörung kultureller Güter, die weltweit katastrophale Folgen hat. Dabei wird nicht nur ein Blick auf aktuelle Ereignisse geworfen, sondern es werden Entscheidungen aus der Vergangenheit aufgezeigt, aufgrund derer dieses Thema lange Zeit von der Weltöffentlichkeit kaum wahrgenommen worden ist. Zugleich wird über Vorstöße zum Schutz, zur Rettung und zum Wiederaufbau berichtet. 

In Interviews kommen der ehemalige Generaldirektor der UNESCO, Vertreter der Anklagebehörde des Internationalen Strafgerichtshofs sowie weitere internationale Experten zu Wort.

 

Nach Vorführungen unter anderem an den Universitäten Harvard und Oxford wird der Film dank der Unterstützung durch die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena gezeigt. Frau Wiss. Mit. Johanna Antoni wird zu Beginn kurz in das Thema des völker(straf-)rechtlichen Schutzes von Kulturgütern einführen. Im Anschluss an die Vorführung werden wir aus dem Medienhörsaal live via Skype mit dem Regisseur, Tim Slade (Vast Productions USA, New York), diskutieren können. Der Eintritt ist frei.