Studenten in Hörsaal

Studentische/r Assistent/in gesucht!

Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Europäisches und Internationales Strafrecht

Meldung vom: 30. April 2019, 19:00 Uhr

Vom 15.06.2019 bis zum 14.10.2019 ist am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht,  Wirtschaftsstrafrecht, Europäisches und Internationales Strafrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena eine Stelle als

Studentische/r Assistent/in

mit 30 Stunden pro Monat zu besetzen.

Es handelt sich um eine Stelle innerhalb des Drittmittelprojekts „JeCath - Jena eHealth Center for Cancer therapies“. Zu diesem Vorhaben gehört ein sog. Unterstützungsprozess, der sich mit ethischen, rechtlichen und sozialen Fragestellungen des Einsatzes Künstlicher Intelligenz bei der Therapie von Krebserkrankungen befasst. Neben Prof. Knoepffler, Prof. Schweinberg und Prof. Engelmann ist Prof. Schramm ein Partner in diesem Unterstützungsprozess.

Die Beschäftigung ist zunächst auf vier Monate befristet. Es besteht die Option auf Verlängerung von max. 3 Jahren.

Der/die Bewerber/in sollte sich für das Straf-, Strafprozessrecht und wissenschaftliches Arbeiten interessieren sowie erste Erfahrungen im Strafrecht gesammelt haben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf mit Bild, Abitur-Zeugnis, universitäre Leistungsnachweise) sind bis zum Freitag, den 10.05.2019 per Email als PDF-Datei an
p.richter@recht.uni-jena.de zu senden.

Den Link zur Ausschreibung finden Sie hier.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang