Vita

Prof. Dr. Achim Seifert
Ausbildungsgang Inhalt einblenden

Ausbildungsgang

  • 1987 Abitur am Martin-Niemöller-Gymnasium in Wiesbaden
  • 1987-1988 Ableistung des Grundwehrdienstes
  • 1988-1993 Studium der Rechtswissenschaft und der Philosophie (Grundstudium abgeschlossen) an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/Main
  • 1993 Erste Juristische Staatsprüfung
  • 1990-1991 Studium der Rechtswissenschaft an der Université de Paris X/Nanterre
  • 3-4/1992 Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei in Guadalajara/Mexiko mit Schwerpunkt auf juício de amparo [Grundrechte]
  • 1-7/95 und 6/97 - 3/99 Juristischer Vorbereitungsdienst im Oberlandesgerichtsbezirk Frankfurt am Main
  • 1998 Promotion zum Dr. jur. mit einer Arbeit über "Umfang und Grenzen der Zulässigkeit von tarifabweichenden Betriebsvereinbarungen" (Baden-Baden 2000)
  • 1999 Zweite Juristische Staatsprüfung, Oberlandesgericht Frankfurt am Main
  • 2006 Habilitation und Erteilung der Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung (Habilitationsschrift ausgezeichnet mit dem Baker & McKenzie-Preis der Johann Wolfgang Goethe-Universität für die beste wirtschaftsrechtliche Arbeit 2006)
Beruflicher Werdegang Inhalt einblenden

Beruflicher Werdegang

  • 2007 - 2008 Vertretungsprofessuren an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main (Nachfolge Prof. Dr. Gilles) und an der Universität Trier (Nachfolge Prof. Dr. Dres. h.c. Rolf Birk)
  • 2008 - 2010 Professor für europäisches und internationales Arbeitsrecht an der Faculté de droit, d'économie et de finance, Université du Luxembourg
  • seit 1.1.2011 Professor für Bürgerliches Recht, deutsches und europäisches Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Herausgeberschaften Inhalt einblenden

Herausgeberschaften

Gastprofessuren und sonstige Lehrtätigkeiten im Ausland Inhalt einblenden

Gastprofessuren und sonstige Lehrtätigkeiten im Ausland (Auswahl)

  • Professeur invité, Université de Bordeaux IV - Montesquieu (u.a. 2008, 2009 u. 2012)
  • Professeur invité, Université de Paris 1 (Panthéon-Sorbonne) (2011)
  • Professeur invité, Université de Nantes (2009)
  • Professeur Associé an der Université du Luxembourg, Vorlesungen im Master "droit européen" (seit dem Studienjahr 2011-2012)
  • University of Johannesburg, Vorlesungen im Master-Programme (September 2004)
Mitgliedschaft in Vereinigungen Inhalt einblenden

Mitgliedschaft in Vereinigungen

  • Zivilrechtslehrervereinigung
  • Vereinigung der Arbeitsrechtslehrer
  • Gesellschaft für Rechtsvergleichung
  • Deutscher Juristentag
  • Association Henri Capitant des amis de la culture juridique française - Section luxembourgeoise + section allemande
  • German Industrial Relations Association (GIRA)
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang