Dr. Gunther Biewald, LL.M. (UCLA)

Kontakt:


Lehrveranstaltung im Wintersemester 2017/2018


Hinweise zur Zulassungshausarbeit Methodik der strafrechtlichen Fallbearbeitung:

Am Ende der Vorlesung wird eine Hausarbeit angeboten, deren erfolgreiches Bestehen Voraussetzung zur Teilnahme an der Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene ist.
Der Sachverhalt ist ab sofort über moodle oder im Intranet (https://filr.b67.uni-jena.de) abrufbar (im Verzeichnis Public\ReWi\Dr. Biewald\WS 2017_2018\Vorlesung Methodik).


Hinweise zur Klausur Methodik der strafrechtlichen Fallbearbeitung:

Die Rückgabe der Klausur erfolgt voraussichtlich in der ersten Vorlesungswoche im Sommersemester 2018. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.


 

Lehrveranstaltung im Sommersemester 2018

- Vorlesung Sanktionenrecht, Mittwoch, 16 - 18 Uhr, SR 314

Strafrecht lässt sich, wie schon die Bezeichnung des Rechtsgebiets andeutet, nur von den Rechtsfolgen her verstehen.
In der Veranstaltung soll es sowohl um die Grundlagen des Strafrechts, namentlich die Legitimität von Androhung und
Verhängung von Strafen und Maßregeln der Besserung und Sicherung, als auch um die Einzelheiten des geltenden Rechts
zur und der Praxis der Sanktionsverhängung und -vollstreckung gehen.
Nicht Gegenstand der Veranstaltung sind jugendstrafrechtliche Sanktionen und der Vollzug von freiheitsentziehenden Sanktionen.
Die Vorlesung ist eine Veranstaltung zum Schwerpunktbereich 5 (Kriminalwissenschaften). Eine Abschlussklausur wird angeboten.

Literaturempfehlung: Meier, Strafrechtliche Sanktionen, 4. Auflage 2014 - verfügbar über SpringerLink;
Schäfer/Sander/van Gemmeren, Strafzumessung in der Praxis, 6. Auflage 2017 - verfügbar über beck-online; Streng, Strafrechtliche Sanktionen, 3. Aufl. 2012