Logo Rechtswissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Alle Bewertungen lesen

frühere Lehrveranstaltungen

Lehrbericht:

A. Bereiche, zu denen bisher Lehrveranstaltungen durchgeführt wurden

I. Allgemeines Öffentliches Recht

  • Einführung in die Rechtswissenschaft

  • Allgemeine Staatslehre

  • Staatsorganisationsrecht

  • Grundrechte

  • Verfassungsprozessrecht

  • Bayerisches Verfassungsrecht, Thüringer Verfassungsrecht

  • Europarecht

  • Europäische Grundrechte

  • Rechtsschutz im Europarecht

  • Verwaltungsvollzug und Gemeinschaftsrecht

  • Allgemeines Verwaltungsrecht

  • Verwaltungslehre

  • Kommunalrecht

  • Polizei- und Ordnungsrecht

  • Verwaltungsprozessrecht

  • Mediation und Prozessführung in der Verwaltung

  • Examensklausurenkurs

  • Kompaktklausurenkurs

  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene

  • Repetitorien: Verfassungsrecht, Allgemeines/Besonderes Verwaltungsrecht

  • Finanzverfassungsrecht

 

II. Steuerrecht

  • Allgemeines Steuerrecht

  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Steuerrechts

  • Rechtsschutz im Steuerrecht

  • Abgabenordnung
  • Einkommensteuerrecht

  • Erbschaft- und Schenkungssteuerrecht

  • Unternehmenssteuerrecht

  • Umsatzsteuerrecht

  • Internationales Steuerrecht

  • Europäisches Steuerrecht

 

B. Lehrbericht im Einzelnen

I. Vor der Habilitation

1. Wintersemester 1994/1995:
Arbeitsgemeinschaft zum Grundkurs öffentliches Recht I (Grundkursleiter: Professor Dr. Dr. h.c. Klaus Vogel): Besprechung von Fällen zum Staatsorganisations- und Polizeirecht (2-stündig)

2. Sommersemester 1995:
Arbeitsgemeinschaft zum Grundkurs öffentliches Recht II (Grundkursleiter: Professor Dr. Dr. h.c. Klaus Vogel): Besprechung von Fällen zum Polizeirecht und zu den Grundrechten (2-stündig)

3. Wintersemester 1995/1996:
Arbeitsgemeinschaft zum Grundkurs öffentliches Recht I (Grundkursleiter: Professor Dr. Dr. h.c. Klaus Vogel): Besprechung von Fällen zum Staatsorganisations- und Polizeirecht (2-stündig)

4. Sommersemester 1996:
Arbeitsgemeinschaft zum Grundkurs öffentliches Recht II (Grundkursleiter: Professor Dr. Dr. h.c. Klaus Vogel): Besprechung von Fällen zum Polizeirecht und zu den Grundrechten (2-stündig)

5. Wintersemester 1996/1997:
Arbeitsgemeinschaft zum Grundkurs öffentliches Recht I (Grundkursleiter PrivDoz. Dr. Frank Fechner, in Vertretung von Professor Dr. Dr. h.c. Klaus Vogel): Besprechung von Fällen zum Staatsorganisationsrecht (2-stündig)

6. Sommersemester 1997:
Arbeitsgemeinschaft zum Grundkurs öffentliches Recht II (Grundkursleiter PrivDoz. Dr. Frank Fechner, in Vertretung von Professor Dr. Dr. h.c. Klaus Vogel): Besprechung von Fällen zum Staatsorganisationsrecht (2-stündig)

7. Wintersemester 1997/1998:
Arbeitsgemeinschaft zur Vorlesung Europarecht (gehalten von Professor Dr. Dr. Udo Di Fabio): Besprechung von Fällen zum Europarecht (2-stündig)

8. Wintersemester 1998/1999:
Zusammen mit Professor Dr. Franz Knöpfle: Seminar „Die Aufgaben der öffentlichen Verwaltung“ für das Hauptstudium an der Hochschule für Politik, Universität München (2-stündig)

9. Sommersemester 1999:
Lehrauftrag für die Vorlesung „Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland“ für das Grundstudium an der Hochschule für Politik, Universität München (2-stündig); gelegentliche Vertretungen von Professor Dr. Franz Knöpfle in seinem Seminar „Das Rechtsstaatsprinzip“, ebenda

10. Wintersemester 1999/2000:
Lehrauftrag für die Vorlesung „Die Bedeutung der Kommunen in der Europäischen Union“ für das Hauptstudium an der Hochschule für Politik, Universität München (2-stündig); gelegentliche Vertretungen von Professor Dr. Franz Knöpfle in seinem Seminar „Rechtsfragen der öffentlichen Verwaltung“, ebenda

11. Sommersemester 2000:
Lehrauftrag für die Vorlesung „Funktionen und Kontrolle der Gewalten“ für das Hauptstudium an der Hochschule für Politik, Universität München (2-stündig); gelegentliche Vertretungen von Professor Dr. Franz Knöpfle in seinem Seminar „Planung“, ebenda

12. Wintersemester 2000/2001:
Lehrauftrag für die Vorlesung „Die Verfassungsgerichtsbarkeit – Bundesverfassungsgericht und Bayerischer Verfassungsgerichtshof“ für das Hauptstudium an der Hochschule für Politik, Universität München (2-stündig); gelegentliche Vertretungen von Professor Dr. Franz Knöpfle in seinem Seminar „Organisationslehre“, ebenda

 

II. Seit der Habilitation

13. Sommersemester 2001: In Vertretung des C 4 – Lehrstuhls für „Staats- und Verwaltungsrecht, Verfassungs- und Kommunalrecht“ (Professor Dr. Meyn) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena:

  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene (2-stündig)
  • Kommunalrecht (2-stündig)
  • Verfassungsprozessrecht (2-stündig)
  • Seminar zu Rechtstheorien der Allgemeinen Staatslehre (2-stündig)
    Zusätzlich: Lehrauftrag für die Vorlesung „Die Europäische Grundrechtecharta“ für das Hauptstudium an der Hochschule für Politik, Universität München (1-stündig)

14. August 2001 bis Februar 2002: Dozentin an der Bundesfinanzakademie in Brühl (bei Bonn); regelmäßige, jeweils 8-stündige Lehrgänge für Beamte des höheren Dienstes zu aktuellen Fragen des Steuerrechts

15. Wintersemester 2001/2002: In Vertretung des C 4 – Lehrstuhls für „Staats- und Verwaltungsrecht, Verfassungs- und Kommunalrecht“ (Professor Dr. Meyn) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena:

  • Einführung in die Rechtswissenschaft (2-stündig)
  • Kommunalrecht (2-stündig)
  • Repetitorium zum Verwaltungsrecht (2-stündig)
  • Examensklausurenkurs (2-stündig)

16. Sommersemester 2002: In Vertretung des C 4 – Lehrstuhls für „Öffentliches Recht, insbesondere Steuerrecht“ an der Friedrich-Schiller-Universität Jena:

  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene (2-stündig)
  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Allgemeines Steuerrecht (2-stündig)
  • Seminar zur Besteuerung der Einkünfte aus Leistungen (2-stündig)

17. Wintersemester 2002/2003: Als Inhaberin des C 4 – Lehrstuhls für „Steuerrecht und Öffentliches Recht“ an der Friedrich-Schiller-Universität Jena:

  • Repetitorium Öffentliches Recht I – Verfassungsrecht (2-stündig)
  • Repetitorium Öffentliches Recht II – Verwaltungsrecht (2-stündig)
  • Allgemeines Steuerrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Der Allgemeine Gleichheitssatz im Steuerrecht (2-stündig).
    In Nebentätigkeit:
  • Seminar an der Deutschen Verwaltungshochschule Speyer: Aktuelle Fragen des Steuerrechts (6-stündig im 2-Wochenrhythmus)

18. Sommersemester 2003: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene (2-stündig)
  • Examensklausurenkurs (2-stündig)
  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Kontinuitätsgewähr und Vertrauensschutz (2-stündig)

19. Wintersemester 2003/2004: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Allgemeines Verwaltungsrecht (4-stündig)
  • Allgemeines Steuerrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Das Recht der Gemeinnützigkeit (2-stündig)

20. Sommersemester 2004: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Repetitorium Verwaltungsrecht: Kommunalrecht, Polizeirecht, Straßenrecht (2-stündig)
  • Examensklausurenkurs (2-stündig)
  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Forschungskolloquium zum Steuerrecht: Die verfassungsrechtlichen Grundlagen des Steuerrechts (2-stündig)

21. Wintersemester 2004/2005: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene (2-stündig)
  • Kommunalrecht (2-stündig)
  • Allgemeines Steuerrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Steuerreformmodelle in der Diskussion (2-stündig)

22. Sommersemester 2005: als Lehrstuhlinh. in Jena: (teilw. Mutterschutz, Geb. 16.6.05 )

  • Mediation und Prozessführung in der Verwaltung (2-stündig)
  • Examensklausurenkurs (2-stündig)
  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Ehe und Familie im Steuerrecht (2-stündig)

23. Wintersemester 2005/2006: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Allgemeines Verwaltungsrecht (4-stündig)
  • Allgemeines Steuerrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Aktuelle Fragen des Europäischen Steuerrechts (2-stündig)

24. Sommersemester 2006: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Polizeirecht (2-stündig)
  • Grundzüge des Verwaltungsprozessrechts (2-stündig)
  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Rechtsschutz im Steuerrecht (2-stündig)

25. Wintersemester 2006/2007: als Lehrstuhlinh. in Jena: (teilw. Mutterschutz, Geb. 2.12.06)

  • Repetitorium Verfassungsrecht (2-stündig)
  • Grundzüge des Kommunalrechts (2-stündig)
  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Aktuelle Gleichheitsprobleme im Steuerrecht (2-stündig)

26. Sommersemester 2007: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Forschungssemester
  • Seminar zum Steuerrecht: Aktuelle Fragen des Unternehmens- und Umsatzsteuerrechts (2-stündig)

27. Wintersemester 2007/2008: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Repetitorium Verfassungsrecht (2-stündig)
  • Kommunalrecht (2-stündig)
  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Steuerrechts (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Unternehmenssteuerrecht (3-stündig)

28. Sommersemester 2008: als Lehrstuhlinh. in Jena: (teilw. Mutterschutz, Geb. 7.5.2008)

  • Seminar zum Steuerrecht: Unternehmenssteuerreform (2-stündig)

29. Wintersemester 2008/2009: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene (2-stündig)
  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Steuerrechts (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Reform des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts (3-stündig)

30. Sommersemester 2009: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Verfassungsprozessrecht (2-stündig)
  • Examensklausurenkurs und
  • Kompaktklausurenkurs (2-stündig)
  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Objektives Nettoprinzip im Steuerrecht (3-stündig)

31. Wintersemester 2009/2010: als Lehrstuhlinh. in Jena: (teilw. Mutterschutz, Geb. 1.12.09)

  • Doktorandenkolloquium zum System der Einkommensbesteuerung

32. Sommersemester 2010: als Lehrstuhlinhaberin in Jena: (ein Semester Elternzeit)

  • Doktorandenkolloquium zu aktuellen Entwicklungen des Steuerrechts

33. Wintersemester 2010/2011: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Steuerrechts (2-stündig)
  • Unternehmenssteuerrecht (2-stündig)
  • Examensklausurenkurs (1,5-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Gemeinnützigkeit im Steuerrecht (3-stündig)

34. Sommersemester 2011: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene (2-stündig)
  • Repetitorium im Öffentlichen Recht – Kommunalrecht, Polizeirecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Aktuelle Fragen des Unternehmenssteuerrechts (3-stündig)

35. Wintersemester 2011/2012: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Steuerrechts (2-stündig)
  • Unternehmenssteuerrecht (2-stündig)
  • Repetitorium im Öffentlichen Recht - Verfassungsrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Kontinuitätsgewähr und Vertrauensschutz im Steuerrecht (3-stündig)

36. Sommersemester 2012: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Forschungssemester

37. Wintersemester 2012/2013: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene (2-stündig)
  • Grundzüge des Kommunalrechts (2-stündig)
  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Steuerrechts (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Einkommensteuerrecht (3-stündig)

38. Sommersemester 2013: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Polizei- und Ordnungsrecht (2-stündig)
  • Repetitorium im Öffentlichen Recht – Kommunalrecht, Polizeirecht, Straßenrecht, Staatshaftungsrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Schutz von Ehe und Familie im Steuerrecht (3-stündig)

39. Wintersemester 2013/2014: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene (2-stündig)
  • Grundzüge des Kommunalrechts (2-stündig)
  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Steuerrechts (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Aktuelle Fragen des Internationalen Steuerrechts (3-stündig)

40. Sommersemester 2014: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Polizei- und Ordnungsrecht (2-stündig)
  • Examensklausurenkurs (1,5-stündig)
  • Kompaktklausurenkurs (1-stündig)
  • Seminar zum Finanz- und Steuerrecht: Aktuelle Fragen des Steuerstrafrechts (3-stündig)

41. Wintersemester 2014/2015: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene (2-stündig)
  • Grundzüge des Kommunalrechts (2-stündig)
  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Steuerrechts (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Der Schutz von Ehe und Familie im Steuerrecht (3-stündig)

42. Sommersemester 2015: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Polizei- und Ordnungsrecht (2-stündig)
  • Grundzüge des Verwaltungsprozessrechts (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Die Eigentumsgarantie im Steuerrecht. Zur Begrenzung der Einkommen- und Gewerbesteuerschuld durch Art. 14 Abs. 1 GG (3-stündig)

43. Wintersemester 2015/2016: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene (2-stündig)
  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Steuerrechts (2-stündig)
  • Examensklausurenkurs (2-stündig)
  • Kompaktklausurenkurs (1-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Die Familienbesteuerung (3-stündig)

44. Sommersemester 2016: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Grundzüge des Verwaltungsprozessrechts (2-stündig)
  • Einkommensteuerrecht (2-stündig)
  • Polizei- und Ordnungsrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Zur Reform der Gewerbesteuer (3-stündig)

45. Wintersemester 2016/2017: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Steuerrechts (2-stündig)
  • Grundzüge des Kommunalrechts (2-stündig)
  • Examens- und Kompaktklausurenkurs (3-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Aktuelle Fragen des Europäischen Steuerrechts (3-stündig)

46. Sommersemester 2017: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Forschungssemester

47. Wintersemester 2017/2018: als Lehrstuhlinhaberin in Jena:

  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene (2-stündig)
  • Grundzüge des Kommunalrechts (2-stündig)
  • Allgemeines Steuerrecht (2-stündig)
  • Seminar zum Steuerrecht: Die Eigentumsgarantie im Steuerrecht. Zur Begrenzung der Einkommen-und Gewerbesteuerschuld durch Art. 14 Abs. 1 GG (3-stündig)