Promotion

Bewerbung als Doktorand Inhalt einblenden

Prüfen Sie bitte zunächst, ob Sie die Voraussetzungen einer Annahme als Doktorand nach der Promotionsordnung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena erfüllen. Wenn dies der Fall ist, reichen Sie bitte beim Lehrstuhl schriftlich oder per E-mail (a.leisner@uni-jena.de) eine Bewerbung um eine Betreuung als Doktorand ein. Diese sollte neben einem Anschreiben jedenfalls Ihren Lebenslauf, Ihr(e) Zeugnis(se) der juristischen Staatsprüfung(en) sowie Ihr Abiturzeugnis in Kopie enthalten.

Hilfreich für einen erfolgreichen Abschluss Ihres Dissertationsprojekts ist es, wenn Sie bereits im Vorfeld Ihrer Bewerbung Vorstellungen über einen möglichen Arbeitstitel für Ihre Dissertation haben oder zumindest über den Themenbereich, mit dem Sie sich wissenschaftlich befassen wollen. Denn erfahrungsgemäß erfolgt die Bearbeitung eines Themas umso eigenständiger, je intensiver ein Doktorand an dessen Wahl mitwirkt.

Frau Prof. Dr. Leisner-Egensperger wird Ihnen sodann Terminvorschläge für ein persönliches Gespräch unterbreiten, in dessen Rahmen der weitere Ablauf besprochen wird.

Der Antrag auf Annahme als Doktorand ist einzureichen über das "doc-in"-Programm.

Hinweise zur Anfertigung des Exposés [pdf 27KB] (Voraussetzung für die Annahme als Doktorand).

Hinweise zur Anfertigung der Dissertation [pdf 30KB].

Hinweise zur Verteidigung der Arbeit [pdf 17KB].

Übersichtsseite der Fakultät und Merkblatt des Dekanats [pdf 77KB].

Aktuelle Promotionen Inhalt einblenden

Söhnke Eisele, Steuerlicher Dispositionsschutz durch verbindliche Auskunft

Christian Gaßmann, Die Besteuerung deutsch-türkischer Erbfälle

Nicole Haaf, Der Schutz des Familienvermögens im Erbschaftsteuerrecht

Cathleen Kielstein, Die steuerrechtliche Gemeinnützigkeit im Gesundheitswesen

Florian Kress, Die Verpflichtung zur gemeinsamen einkommensteuerlichen Veranlagung von Ehegatten und eingetragenen Lebenspartnern

Katharina Marx, Gemeinnützigkeit des Sports - Ist die Sportförderung in Deutschland reformbedürftig?

Marcel Ruhlmann, Grenzüberschreitende Tätigkeiten gemeinnütziger Einrichtungen im Internationalen Steuerrecht

Fabian Schmitt, Familienstiftungen und Verschonungsbedarfsprüfung

Jan-Eckhard Wegener, Die Buchwertfortführung nach § 6 Abs. 3 EStG am Beispiel von Betriebsübertragungen unter Nießbrauchsvorbehalt

Simon Immanuel Wittke, Gemeinnützigkeitsstatut internetbasierter Förderkörperschaften

Matthias Zengerling, Der Abzug von Aufwendungen für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte im deutschen Steuerrecht

Abgeschlossene Promotionen Inhalt einblenden

2019:
Blume, Emilia Pauline: Die Einkommensteuerpflicht professioneller Pokerspieler

Hang, Verena: Digitalisierung des Besteuerungsverfahrens und Datenschutz

2017:
Lindner, Claudia: Grundlagen eines europäischen Gemeinnützigkeitsstatuts

Roschmann, Christian: Gesetzeslücken und Ungleichbehandlungen im deutschen Steuerrecht

2015:
Westerhoff, Torben: Die Prüfung der Verhältnismäßigkeit im Rahmen gebundener Entscheidungen

2014:
Dell, Tobias: Die Vereinbarkeit der Vorschriften über die beschränkte Einkommensteuerpflicht mit dem Unionsrecht

Osten, Rüdiger: Moderne Finanzierungsmittel im Gewerbesteuerrecht - Factoring, Forfaitierung und Leasing nach der Unternehmenssteuerreform 2008

2012:
Lorenz, Stefan: Einkünfteerzielungsabsicht bei auf Dauer angelegter verlustbringender Vermietung von Wohnraum

Oehlschlägel, Maximilian: Die Besteuerung geldwerter Vorteilsgewährungen des Arbeitgebers

2010:
Kunze, Michael: Das neue Entstrickungsrecht und die Schranken der mitgliedsstaatlichen Wertzuwachsbesteuerung

Hoppenstedt, Eva: Die amtshaftungsrechtlichen Beziehungen zwischen juristischen Personen des Öffentlichen Rechts

Hubert, Sebastian: Die Ausgleichsfläche im Baurecht unter besonderer Berücksichtigung des Artikel 14 Grundgesetz

Bartsch, Michael: Gesellschafter und Gesellschaftsformen im Unternehmenssteuerrecht - Überlegungen zur Rechtsformneutralität und Ertragsbesteuerung

Taubert, Mandy: Der Drittschutz im Baurecht im Lichte der Europäisierung des Verwaltungsrechts

2008:
Berberich, Andreas: Europäische Kapitalverkehrsfreiheit und deutsches Erbschaftsteuerrecht

von Waldenfels, Philipp: Der Gleichheitssatz im Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht dargestellt am Beispiel der gemischten Schenkung

Danzer, Marcus: Bekämpfung von Umsatzsteuerkarussellgeschäften - Inhalt und Effizienz der gesetzlichen Instrumentarien des Steuerverkürzungsbekämpfungsgesetzes (StVBG)

2007:
Gschwandtner, Karsten: Unternehmensgewinne von Personengesellschaften im Abkommensrecht im Spannungsfeld zwischen Art. 7 OECD-MA und § 15 EStG

2006:
Börskens, Christoph: Die Kontrolle der öffentlichen Haushalts- und Wirtschaftsführung

Hagenauer, Maria: Instrumente der Öffentlichkeitsbeteiligung im Verfahren der Bauleitplanung - Rechtsvergleichende Untersuchung in Deutschland und Großbritannien

Pahne, Jens: Maßnahmen zur Eindämmung des Umsatzsteuerbetrugs

Prechtl, Florian F.: Privatkopie und Pauschalvergütungssystem der §§ 53 Abs. 1, 54 ff. UrhG im Zeitalter der Digitalisierung. Eine verfassungsrechtliche Untersuchung

Winhard, Christoph Andreas: Die Funktion der abkommensrechtlichen Steuerfreistellung und ihre Auswirkungen auf das deutsche Recht unter besonderer Berücksichtigung der Problematik der Abzugsfähigkeit von Auslandsverlusten aus freigestellten Einkünften

2005:
Baur, Florian: Gemeinnützigkeitsrecht im Sinne der 6. EG-Richtlinie

Credo, Hartmut: Abgrenzung von Einkünfteerzielungsabsicht und Liebhaberei am Beispiel der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung von Immobilien

Sickert, Ariane: Die lebenspartnerschaftliche Familie - Das Lebenspartnerschaftsgesetz und Art. 6 Abs. 1 GG

Zaumseil, Peter André: Die Berücksichtigung des nachweisgestörten Vorsteuerabzugs durch Schätzung, Billigkeitsentscheidung, Erlaß und tatsächliche Verständigung. Grenzen zwischen Untersuchungsgrundsatz und Mitwirkungspflichten

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang