Bachelor Rechtswissenschaft (Nebenfach)

Information

Studiengang Rechtswissenschaft Staatsexamen sowie LL.B. sind von den Fristen nicht betroffen!!!

Information für Studierende Bachelor Rechtwissenschaft im Ergänzungsfach sowie Lehramt Wirtschaftslehre/Recht

Liebe Studierende,

die Frist für die Prüfungsan- und -abmeldung beträgt in der Regel 10 Wochen. Die Frist für das Wintersemester endet am 23.12.19. Bitte melden Sie sich rechtzeitig für die Prüfungen an, damit ggf. Zeit für eventuelle Rückfragen bleibt.

Bachelor Rechtswissenschaft (Nebenfach) Inhalt einblenden

An der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena kann das Fach Rechtswissenschaft als Ergänzungsfach mit dem Abschluss Bachelor of Arts in reformierter Form studiert werden. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät hat das Ergänzungsfach neu konzipiert und unter den Gesichtspunkten der Studierbarkeit, der Praxisrelevanz und des Bezuges zum jeweiligen Kernfach neu gegliedert und das Studienangebot vielfältig erweitert.

Das Studium des Bachelor-Ergänzungsfaches Rechtswissenschaft kann an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in einem von drei Rechtsgebieten belegt werden. Angeboten werden die Rechtsgebiete Öffentliches Recht, Zivilrecht und Strafrecht. Das Studium ist schwerpunktmäßig auf nur ein Rechtsgebiet ausgerichtet, enthält jedoch auch einzelne Veranstaltungen aus anderen Rechtsgebieten, um das rechtliche Grundwissen zu erweitern. Im Studium der Rechtswissenschaft als Ergänzungsfach sollen das juristische Grundverständnis, fachspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten sowie die juristische Methodik vermittelt werden. Durch die Einübung der juristischen Denkweise, die Kenntnis der Terminologie und der Rechtsinhalte sowie das exemplarische Erlernen der juristischen Falllösung sollen die beruflichen Einsatzmöglichkeiten für die Studierenden im jeweiligen Kernfach vielfältig erweitert werden.

Das Studium verfolgt das Ziel, dass der Studierende einfache juristische Sachverhalte selbstständig begutachten kann und in dem gewählten Rechtsgebiet rechtliche Grundkenntnisse erwirbt. Die Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten wird insbesondere durch studienbegleitende Hausarbeiten und eine Seminararbeit dokumentiert. Das Studium eines speziellen Rechtsgebietes eröffnet den Studierenden einen Zugang zu speziellen Wissensbeständen, grundlegenden Theorien und Modellen, sowie zu Verfahrensweisen und Falllösungstechniken.

Das Studium gliedert sich in Pflicht- und Wahlpflichtmodule. In den Grundmodulen des gewählten Rechtsgebietes erlernt der Studierende das juristische Basiswissen. Mit dem Besuch spezieller Aufbau- und Vertiefungsmodule soll dieses Wissen erweitert und vertieft werden. Durch geeignete Grundlagenveranstaltungen zur Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie, Rechtstheorie und Rechtssoziologie soll der Studierende ein juristisches Hintergrundwissen erwerben.

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät hat zum Wintersemester 2010/2011 im Studiengang Rechtswissenschaft als Ergänzungsfach mit dem Abschlussziel Bachelor of Arts einige Änderungen beschlossen, die die Studiensituation verbessern werden. Ziel der Änderungen war es mehr Wahlmöglichkeiten zu schaffen, die Modulprüfungen zu entfrachten und Gelegenheit für qualitative Intensivierung und individuelle Studiengestaltungen zu geben. Insbesondere durch die Überarbeitung des Modulkatalogs ist es durch eine Erhöhung der Leistungspunktwerte gelungen einige Pflichtmodule in Wahlpflichtmodule umzuwandeln. So ist beispielweise die Übung für Fortgeschrittene für die Bachelorstudierenden nunmehr Wahlpflicht. Die geltenden Änderungen können ohne weitere Voraussetzung von den Studierenden höherer Fachsemester in diesem Studiengang auch rückwirkend beantragt werden. Die Anträge können in der Studienberatung, Zi. 2.50, abgegeben werden .Diese Beantragung ist grundsätzlich allen der betreffenden Studierenden zu empfehlen. Überobligatorische Leistung können im Wege von Zusatzmodulen "honoriert" werden.

Bei allen Fragen zur allgemeinen Prüfungsorganisation wenden Sie sich bitte an das ASPA (Akademisches Studien- und Prüfungsamt) der Universität Jena. Bei speziellen Fragen zu Leistungen im Fach "Rechtswissenschaft" wenden Sie sich bitte an das Prüfungsamt der Rechtswissenschaftlichen Fakultät oder an die Referentin für Studium und Lehre.

Bachelor Rechtswissenschaft Öffentliches Recht (NF) Inhalt einblenden

Das Studium der Rechtswissenschaft als Ergänzungsfach ist an der Friedrich-Schiller-Universität in drei Rechtsgebieten möglich:

  • Öffentliches Recht
  • Zivilrecht
  • Strafrecht

Das Öffentliche Recht umfasst Völkerrecht, Staats- und Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht und das Recht der Europäischen Union. Im Studium werden juristisches Grundverständnis, fachspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten sowie die juristische Methodik vermittelt. Sie lernen, einfache juristische Sachverhalte selbstständig zu lösen und eignen sich Grundkenntnisse im Öffentlichen Recht an. Wissenschaftliches Arbeiten trainieren und dokumentieren Sie durch studienbegleitende Hausarbeiten und eine Seminararbeit.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Bachelor Rechtswissenschaft Strafrecht (NF) Inhalt einblenden

Das Studium der Rechtswissenschaft als Ergänzungsfach ist an der Friedrich-Schiller-Universität in drei Rechtsgebieten möglich:

  • Öffentliches Recht
  • Zivilrecht
  • Strafrecht

Das Strafrecht, auch als Kriminalrecht bezeichnet, umfasst im Rechtssystem eines Landes diejenigen Rechtsnormen, durch die bestimmte Handlungen verboten und mit einer Strafe als Rechtsfolge verknüpft werden. Als Ziel des Strafrechts gilt vor allem der Schutz bestimmter Rechtsgüter wie beispielsweise Leben und Eigentum sowie Sicherheit und Integrität des Staates und elementarer Werte des Gemeinschaftslebens. Im Studium werden juristisches Grundverständnis, fachspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten sowie die juristische Methodik vermittelt. Sie lernen, einfache juristische Sachverhalte selbstständig zu lösen und eignen sich Grundkenntnisse im Strafrecht an. Wissenschaftliches Arbeiten trainieren und dokumentieren Sie durch studienbegleitende Hausarbeiten und eine Seminararbeit.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Bachelor Rechtswissenschaft Zivilrecht (NF) Inhalt einblenden

Das Studium der Rechtswissenschaft als Ergänzungsfach ist an der Friedrich-Schiller-Universität in drei Rechtsgebieten möglich:

  • Öffentliches Recht
  • Zivilrecht
  • Strafrecht

Im Schwerpunkt Zivilrecht setzen Sie sich vor allem mit den im BGB beheimateten Rechtsgebieten auseinander. Neben BGB - Allgemeiner Teil, Recht der vertraglichen und gesetzlichen Schuldverhältnisse, Sachenrecht sowie Erb- und Familienrecht finden sich aber auch juristische Grundlagenfächer im Vorlesungsplan. Im Studium werden juristisches Grundverständnis, fachspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten sowie die juristische Methodik vermittelt. Sie lernen, einfache juristische Sachverhalte selbstständig zu lösen und eignen sich Grundkenntnisse im Zivilrecht an. Wissenschaftliches Arbeiten trainieren und dokumentieren Sie durch studienbegleitende Hausarbeiten und eine Seminararbeit.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Prüfungsanmeldung Inhalt einblenden

Grundsätzlich erfolgt die Prüfungsanmeldung innerhalb der ersten zehn Wochen der Vorlesungszeit über Friedolin.

Eine nachträgliche Prüfungsanmeldung ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Über Sonderanträge entscheidet der Prüfungsausschuss des ASPA (Akademisches Studien- und Prüfungsamt).

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang