Rechtswissenschaft für außerhalb des Grundgesetzes graduierte Juristen (LL.M.)

Unsere Fakultät bietet einen postgradualen Studiengang der Rechtswissenschaften mit Abschluss eines Magistra/Magister Legum (LL.M.) an, der von außerhalb Deutschlands graduierten Juristen beleget werden kann. Ziel des Magisterstudiums ist es, ausländische Studenten mit den Grundzügen der deutschen Rechtsordnung vertraut zu machen und ihre Kenntnisse in einem gewählten Rechtsgebiet wissenschaftlich zu vertiefen. Die Regelstudienzeit beträgt 2 Semester. Voraussetzung für das Studium ist eines dem deutschen Rechtsstudium in seinen Anforderungen gleichwertiges Studium sowie die ausreichende Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Der Aufbaustudiengang ist kostenfrei. Jeder Student wird von einem Hochschullehrer der Rechtswissenschaftlichen Fakultät betreut.

Das Magisterstudium ist ein Aufbaustudium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät mit dem Abschluß "Magister Legum" (LL.M.).

Im Rahmen des Magisterstudiums sind Lehrveranstaltungen von mindestens 12 Semesterwochenstunden (SWS) zu belegen. Hier sollen Grundzüge des Bürgerlichen Rechts, des Öffentlichen Rechts und des Strafrechts vermittelt werden. Jeder Student muss Veranstaltungen aus einem dieser Rechtsgebiete belegen. Darüber hinaus sind weitere Lehrveranstaltungen im Umfang von 12 Semesterwochenstunden zu besuchen. Die einzelnen Lehrveranstaltungen werden von den Studenten im Einvernehmen mit ihrem Betreuer gewählt. Die erfolgreiche Teilnahme an den Lehrveranstaltungen ist durch Leistungsnachweise nachzuweisen. Das Studium schließt mit einer Magisterprüfung, die aus einer Magisterarbeit und einer mündlichen Prüfung besteht.

Nähere Informationen zum Studiengang finden Sie hier.

Die angebotenen Lehrveranstaltungen können dem Vorlesungsverzeichnis der Fakultät entnommen werden. Bei Unklarheiten und Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail oder innerhalb der Sprechzeiten auch gerne persönlich an die Fachstudienberatung (Zi. 2.46).

Es gilt folgende Ordnung:

 Informationen über die Zulassungsvoraussetzungen und die Bewerbung finden Sie beim Internationalen Büro.