Schwerpunktbereich 4: Deutsches und europäisches öffentliches Recht

Im Schwerpunkt "Deutsches und Europäisches Öffentliches Recht" sind wesentliche rechtliche Aspekte modernen Verwaltens zusammengefasst. Es wird nicht nur die Basis des Europäischen Verfassungs- und Verwaltungsrechts vermittelt, sondern die Ebene der Internationalen Organisationen mit einbezogen. Die verfassungsrechtlichen Grundlagen des Steuerrechts sind für alle Studierenden im Schwerpunktbereich von Bedeutung - der moderne Staat ist Finanz- und Steuerstaat. Schließlich gehört auch das Wirtschaftsverwaltungsrecht dazu, das mit so interessanten Gebieten wie dem Telekommunikations- oder dem Vergaberecht in den letzten Jahren einen ungeahnten Aufschwung genommen hat.

Das Spezifische am Schwerpunktbereich ist die rechtsordnungsübergreifende Ausrichtung im Hinblick auf die verschiedenen Formen der Verwaltung. Heute sind Behörden, Rechtsanwaltskanzleien und Gerichte nicht mehr nur mit deutschem Verfassungs- und Verwaltungsrecht beschäftigt, sondern immer auch mit europäischen und internationalen Bezügen.

Diesem Trend wird der Schwerpunktbereich mit den als Vorlesungen ausgewiesenen Teilbereichen gerecht. In Seminaren, werden einzelne Gegenstände der Vorlesungen vertieft. Durch Lehrveranstaltungen in Kooperation mit hoch qualifizierten Praktikern aus den Gerichten, Steuerkanzleien und Wirtschaftsunternehmen erfolgt eine gezielte Vorbereitung auf die Praxis.

Besonders sind die Sprachprogramme für Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch zu empfehlen, die die jeweilige Rechtssprache vermitteln.

Vorlesungen:

  • Europäisches Verfassungs- und Verwaltungsrecht
  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Steuerrechts
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Internationale Organisationen
  • Einkommensteuerrecht
  • Unternehmensteuerrecht
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht (Vertiefung Vergaberecht)
  • Umweltrecht
  • Bau- und Planungsrecht
  • Völkerrecht (Vertiefung)
  • Wirtschaftsvölkerrecht (WTO-Recht)
  • Kartellrecht

Seminare - gemäß Ankündigung 

 

Sprachprogramme:

Law & Language / Droit et Langue / Prawo po-russki / Derecho y Lengua

   
Verantwortlicher: Prof. Dr. Knauff