Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Sozialrecht

Lehrstuhlinhaberin: Prof. Dr. Wiebke Brose, LL.M. (Köln/Paris I)
Mail: wiebke.brose{at}uni-jena.de
Postadresse: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Sozialrecht
07737 Jena
Standort: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Sozialrecht
3. Etage, Zimmer 3.45
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena

Sekretariat:


Sylvia Bernhardt

Bürozeiten Seketariat:  

 

Montag   8 - 11 Uhr
Dienstag   8 - 11 Uhr
Mittwoch   8 - 12 Uhr
Donnerstag 12 - 15 Uhr
Freitag 12 - 15 Uhr
   
Tel.: +49 (0)3641/9-42150
Fax: +49 (0)3641/9-42152
Mail: sylvia.bernhardt{at}uni-jena.de
   
Sprechzeit von Prof. Brose:   Montag, 12 - 13 Uhr
(Bitte melden Sie sich vorher an: sylvia.bernhardt{at}uni-jena.de)
 
 

 

 


Seminarankündigung

Im Wintersemester bietet Frau Prof. Dr. Wiebke Brose ein Seminar zum Sozialversicherungsrecht an. Die vollständige Ankündigung finden Sie hier: pdf_klein


 

Wintersemester 2017/2018

Folgende Lehrveranstaltungen werden von Frau Prof. Dr. Wiebke Brose angeboten:

- Vorlesung Schuldrecht - Besonderer Teil II

- Vorlesung Grundlagen des Sozialrechts

- Seminar Sozialversicherungsrecht

- vier Klausuren (Zivilrecht) im Rahmen des Examensklausurenkurses

 


 

Schriftenverzeichnis pdf_klein


Vita

1975 geboren in Emsdetten
   
Ausbildung  
1994 Abitur, Emsland-Gymnasium in Rhein
09/1994 - 07/1995 Aufenthalt als Au-pair in Paris
10/1995 - 07/1999 Deutsch-Französischer Magisterstudiengang Rechtswissenschaft Köln/Paris I
Studiengang unterteilt in zwei Studienabschnitte, zwei Jahre an der Universität zu Köln,
zwei Jahre an der Université de Paris I/Sorbonne
Abschluss: Maîtrise en droit/LL.M.
02/2003 Erstes Juristisches Staatsexamen in Köln
11/2006 Dissertation zum Thema: "Der präventive Kündigungsschutz bei betriebsbedingten Kündigungen -
Vergleich von Entwicklung und Stellenwert im deutschen und französischen Kündigungsrecht"
Referent: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Preis
Koreferent: Prof. Dr. Dres. h.c. Peter Hanau
07/2007 Zweites Juristisches Staatsexamen am LJPA Düsseldorf
02/2014 Habilitation an der Universität zu Köln
Habilitationsschrift "Die Haftung für Verkehrspflichtverletzungen und unternehmerische Tätigkeit -
die Auswirkung von Pflichtendelegationen im Unternehmen"
Erstgutachter: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Preis
Zweitgutachterin: Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb
Lehrbefugnis für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Rechtsvergleichung und Sozialrecht
   
Beruflicher Werdegang  
03/2003 - 05/2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftliche Hilfskraft im Institut für Deutsches und
Europäisches Arbeits- und Sozialrecht, Universität zu Köln (Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Preis)
08/2007 - 02/2009 Zunächst Wissenschaftliche Mitarbeiterin, ab 11/2008 Akademische Rätin im Institut für Deutsches
und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht
02/2009 - 04/2010 Mutterschutz/Elternzeit
04/2010 Wiederaufnahme der Tätigkeit im Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht
09/2013 Ernennung zur Universitätsprofessorin, Universität Duisburg-Essen (Professur für Sozialrecht)
09/2017 Ernennung zur Universitätsprofessorin, Friedrich-Schiller-Universität Jena
(Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Sozialrecht)

 

 

Im Wintersemester 2017/2018 werden folgende Lehrveranstaltungen angeboten:

Prof. Dr. Wiebke Brose

- Vorlesung Schuldrecht - Besonderer Teil II, Donnerstag, 12 - 14 Uhr, HS 3, Carl-Zeiß-Str. 3

- Vorlesung Grundlagen des Sozialrechts, Montag, 10 - 12 Uhr, SR 113, Carl-Zeiß-Str. 3

- Seminar Sozialversicherungsrecht (Blockveranstaltung)

- vier Klausuren (Zivilrecht) im Rahmen des Examensklausurenkurses

 


 

 

 

 


 

 

Sekretärin        

Sylvia Bernhardt
Raum 3.45
Telefon: 03641/9-42150
Telefax: 03641/9-42152
E-mail: sylvia.bernhardt{at}uni-jena.de

 

 Sylvia_KT      
         
Studentische Hilfskräfte        
Tina Fickelscheer        
Jan-Moritz Hahn        

 

 

Eichenhofer_2013
  • 03.11.1950  geboren
  • 1969 Reifeprüfung
  • 1969-1971 Zivildienst in Dornstadt (Landkreis Ulm) und Tübingen in der Alten- und
    Querschnittsgelähmtenpflege
  • 1971-1975 Studium der Rechtswissenschaft und der Politikwissenschaft an den Universitäten
    Tübingen (bis Sommersemester 1972) und Saarbrücken (ab Wintersemester1972/73)
  • 1973-1975 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 1975 1. juristische Staatsprüfung in Saarbrücken
  • 1975-1978 Referendardienst in Saarbrücken; wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität des Saarlandes (Prof. Dr. Günther Jahr)
  • 1978 2. juristische Staatsprüfung in Saarbrücken
  • 12.07.1979 Promotion zum Dr. jur. an der Universität des Saarlandes ("Leitende Angestellte" als Begriff des Unternehmensrechts)
  • 1980-1982 Angestellter, seit 07.11.1980 Regierungsrat im Geschäftsbereich des Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung. Aufgabenstellung: Vorberichterstatter am Bundessozialgericht
  • 1982-1989 Wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Sozialrecht München. Aufgabengebiete: Internationales Sozialrecht, Sozialrecht der USA und Kanadas
  • 18.02.1987 Habilitation durch die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität des Saarlandes für die Fächer Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht, Deutsches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht
  • 1989-1997 Universitätsprofessor für Bürgerliches Recht und Sozialrecht an der Universität Osnabrück
  • seit 01.04.1997 Universitätsprofessor für Sozialrecht und Bürgerliches Recht an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 18.10.2003 Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Universität Göteborg
  • 10/2009-9/2011 Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • ständige Lehraufträge an der Wirtschaftsuniversität Wien (Österreich) und Adam Mickiewicz Universität Poznan (Polen)
  • 2015/2016 Gastprofessor an der Katholieke Universiteit Leuven
  • seit 1.4.2016 im Ruhestand
Kontakt: ee{at}recht.uni-jena.de