Gerd Bucerius-Lehrstuhl für Bürgerliches Recht mit deutschem und internationalem Gewerblichen Rechtsschutz

 LS-Foto_16

 

 

Prof. Dr. Volker Michael Jänich
Telefon: +49 (0)3641/9-42110
Telefax: +49 (0)3641/9-42112
Mail: volker.jaenich[at]uni-jena.de
3. Etage, Zimmer 3.23
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena
Sprechstunde:

Sprechzeiten finden im Wintersemester 2017/2018 dienstags von 13:00 bis 14:00 Uhr statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

 

 

Aktuelles:



Lange Nacht der Wissenschaften

Geistiges Eigentum: zu viel oder zu wenig? Eine Darstellung kreativer Schutzkonzepte anhand von Beispielen und Modellen

Langenscheidt Gelb, Nespresso Kapseln oder der Flagshipstore von Apple: Ist ein Schutz als geistiges Eigentum möglich, oder geht das zu weit? Gibt es zu viel oder zu wenig geistiges Eigentum? Am Stand 4 erwarten Sie kreative Schutzkonzepte zum Anfassen.

Wann: 24. November 2017 von 18-24 Uhr
Wo: Jena, Carl-Zeiss-Straße 3, Foyer, Bereich 4

Weitere Informationen zu unserem Beitrag zur „Langen Nacht der Wissenschaften" finden Sie hier.

Wir heißen Sie herzlich willkommen.


Urlaub

Das Sekretariat ist am Montag, 30.10.2017 nicht besetzt.

 

Jenaer Vortrag zum Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht

am Donnerstag, 09.11.2017, 18:00 Uhr s.t. findet ein Vortrag zum Thema

"Die neue Unionsmarke - Die wichtigsten Änderungen zur GMV und die Unterschiede zum derzeitigen deutschen MarkenG"

von

Achim Bender,

Rechtsanwalt VOSSIUS & PARTNER, München,

Vorsitzender Richter am Bundespatentgericht i.R.,

statt. Nähere Informationen zum Vortrag und Veranstaltungsort erhalten Sie hier.


Vorlesung ZPO I

Der Ablauf des Zivilprozesses wird anhand einer Musterakte erörtert. Diese steht auf dem Netzlaufwerk L:\Public zum Download zur Verfügung.


12. Jenaer Markenrechtstag am 31.08.2017

Am 31.08.2017 findet der 12. Jenaer Markenrechtstag gemeinsam mit dem DPMA und dem Markenverband e.V. statt.
Informationen zum diesjährigen Markenrechtstag sowie die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie hier.


Übungsseminar "Industrie 4.0 - Anforderungen an das Recht" im Wintersemester 2017/2018

Im Wintersemester 2017/2018 veranstalte ich ein Übungsseminar zum Thema "Industrie 4.0 - Anforderungen an das Recht" für die Schwerpunktbereiche 2 und 7. Nähere Informationen zur Vorbesprechung und Anmeldung finden Sie hier.


Examensseminar zum Recht des geistigen Eigentums und zum Lauterkeitsrecht im WS 2017/2018

Im Wintersemester 2017/2018 veranstalte ich ein Examensseminar zum Recht des geistigen Eigentums und zum Lauterkeitsrecht. Nähere Informationen zur Vorbesprechung und Anmeldung erhalten Sie hier.


 1. Jenaer Designrechtstag

Am 08.09.2016 fand der 1. Jenaer Designrechtstag statt. Nähere Informationen zur Veranstaltung und einen kurzen Tagungsbericht finden Sie hier.


Materialien zu den Lehrveranstaltungen

Materialien zu den Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Jänich finden Sie auf dem Netzlaufwerk L:\public"


Fernstudiengang zum Gewerblichen Rechtsschutz

Prof. Dr. Jänich bietet gemeinsam mit Patentanwalt Prof. Dr. Helge B. Cohausz und der IP for IP GmbH einen Fernstudiengang zum Gewerblichen Rechtsschutz an. Möglich ist eine nebenberufliche Weiterbildung zur/zum Patentingenieur/in, Patentreferent/in bzw. Patentmanager/in.

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

Lehrstuhlinhaber

 

Prof. Dr. Volker Michael Jänich

Lebenslauf

Schriftenverzeichnis

Sekretärin

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Nicole Hinz

Raum 3.23


Telefon: 03641/942110
Telefax: 03641/942112
E-mail: nicole.hinz[at]uni-jena.de


 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag bis Freitag
08:30 Uhr - 11:30 Uhr

 

Studentische Hilfskräfte

Viktoria Schrön

Lukas Steinbeck

 

Lukas Haun

Raum 3.25


Telefon: 03641/942113
E-Mail: lukas.haun[at]uni-jena.de

 

Vivian Reck

Raum 3.26


Telefon: 03641/942114
E-Mail: vivian.reckt[at]uni-jena.de

 

 

 


 


Honorarprofessoren

Prof. Dr. Reinhard Ingerl, LL.M.

Dr. Jochen Schlingloff

Die Materialien zu den Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Jänich finden Sie im Intranet der Fakultät auf dem Netzlaufwerk L:\public

 

Im Wintersemester 2017/2018 werden folgende Veranstaltungen von Prof. Jänich angeboten:

Veranstaltungen Prof. Jänich


Vorlesungen


ZPO I (Grundzüge des Zivilprozessrechts)

Di., 10:00 - 12:00 Uhr

Unterm Markt 8, Astoria Hörsaal

Kommentar:

Der Zivilprozess dient der Verwirklichung und Feststellung subjektiver Rechte. In der Vorlesung wird anhand einer Musterakte der Ablauf eines zivilprozessualen Erkenntnisverfahrens von der Klageeinreichung bis zur Beendigung des Verfahrens erörtert.

Literaturempfehlung:

Literaturempfehlungen werden in der Veranstaltung gegeben.

 

Lauterkeitsrecht

Di., 16:00 - 18:00 Uhr

Carl-Zeiß-Straße. 3, SR 125

Kommentar:

Gegenstand der Vorlesung ist das Recht zum Schutz vor unlauteren Wettbewerb, in Deutschland geregelt im Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG). Die Vorlesung ist eine Veranstaltung für den Schwerpunktbereicht 2 (Wirtschaftsrecht). Eine Abschlussklausur wird angeboten.

Literaturempfehlung:

Literaturempfehlungen werden in der Veranstaltung gegeben.


Seminare


Examensseminar zum Lauterkeitsrecht und zum Recht des geistigen Eigentums
Blockveranstaltung

Kommentar:

Das Seminar wendet sich ausschließlich an Examenskandidaten, die ihre wissenschaftliche Arbeit (§ 16 der Schwerpunktbereichsprüfungsordnung) erstellen möchten. Es handelt sich um eine Veranstaltung des Schwerpunktbereichs 2 (Wirtschaftsrecht). Gegenstand des Seminars soll das Lauterkeitsrecht und das Recht des geistigen Eigentums in seiner gesamten Breite sein.

 

Übungsseminar "Industrie 4.0 - Anforderungen an das Recht"
Blockveranstaltung

Kommentar:

Aktuelle technische Entwicklungen stellen neue Anforderungen an das Recht. Sind autonome Systeme rechts- und geschäftsfähig? Wer haftet für Roboter? Welche Probleme für den Schutz des geistigen Eigentums wirft der 3D-Druck auf? Unter dem Stichwort "Industrie 4.0" sollen Fragen aus dem allgemeinen Zivilrecht, dem Datenschutzrecht und dem Recht des geistigen Eigentums erörtert werden, die Bezug zu verschiedensten neuen Technologien haben. Ein Übungsseminarschein für den Schwerpunktbereich 2 und den Schwerpunktbereich 7 kann erworben werden.


Lehrveranstaltungen von Honorarprofessor Dr. Reinhard Ingerl, LL.M.


Markenrecht
Mo. 14:00 - 16:00 Uhr
Carl-Zeiß-Str. 3, SR 316

Kommentar:

Systematische Einführung in das gesamte deutsche, europäische und internationale Kennzeichenrecht anhand vieler aktueller Beispielsfälle aus der Praxis, insbesondere von EuGH, BGH und BPatG. Die Vorlesung eignet sich als Einstieg in das Recht des geistigen Eigentums, wendet sich aber auch an allgemein wirtschaftsrechtlich interessierte Hörer. Eine Abschlussklausur für den Schwerpunktbereich 2 wird angeboten, auch als Leistungsnachweis für den Aufbaustudiengang "Privates und öffentliches Wirtschaftsrecht".

Themenschwerpunkte sind: Erwerb, Schutzumfang und Verwertung von Rechten an Marken, Unternehmenskennzeichen und Werktiteln nach dem MarkenG, einschließlich Slogans, 3-D-Marken und Farbmarken; Domain-Namen, internetspezifische Verletzungsformen; bekannte und berühmte Marken; Markenpiraterie; Überlappungen mit dem UWG; Schnittstellen zu BGB, UrhG und Design; europäische Unionsmarken; Schutz geographischer Herkunftsangaben; Registerverfahren vor DPMA und EUIPO; Anspruchslehre, Abmahnung, einstweilige Verfügung und Verletzungsprozess.

Literaturempfehlung:

Wird in der Vorlesung angegeben. Alle ausführlicher behandelten aktuellen Entscheidungen von EuGH, EuG, BGH, BPatG werden ausgeteilt. Gesetzestexte: MarkenG, UWG und Unionsmarkenverordnung.


Lehrveranstaltungen von Honorarprofessor Dr. Jochen Schlingloff


Titel der Lehrveranstaltung:   Anwaltliches Berufsrecht

Art der Lehrveranstaltung:     Vorlesung

Kommentar:
Die Veranstaltung führt in ein breites Spektrum an Rechtsgebieten ein, die mit dem Anwaltsrecht zusammenhängen. Dazu gehört nicht nur das "klassische" Berufsrecht (BRAO, BORA), sondern auch gesellschafts-, haftungs- und strafrechtliche Fragen bei der anwaltlichen Zusammenarbeit bzw. der Mandatsberatung. Kenntnisse in diesem Rechtsgebiet sind im Hinblick auf die entsprechende Station im Referendariat von Nutzen. Eine Klausur kann möglicherweise angeboten werden.

Literaturempfehlung:
Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

 


Titel der Lehrveranstaltung:   Deutsche Rechtssprache und wissenschaftliches Arbeiten für ausländische Studierende

Art der Lehrveranstaltung:     Übung

Kommentar:
Die Veranstaltung wendet sich an ausländische Studierende (Staatsexamen, Master, Erasmus). Dabei geht es in erster Linie darum, wichtige Rechtsbegriffe (aus Rechtsgebieten nach Wunsch der Teilnehmer) vertieft und wiederholend zu behandeln. Mit entsprechenden Sprachkenntnissen kann das Verständnis der von den Studierenden zu besuchenden Lehrveranstaltungen verbessert werden.

Literaturempfehlung:
Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

 

 


Schriftenverzeichnis Prof. Dr. Jänich


 

Über den Termin zum nächsten Doktorandenseminar wird per E-Mail informiert.

Weiterführende Informationen zur Promotion finden Sie im Downloadbereich der Fakultät und auf der Seite der Graduiertenakademie.

Eine Liste aller bislang abgeschlossenen Promotionen ist hier einsehbar.

Zu den Jenaer Vorträgen hier entlang.

GB-Cover

GB - Der Grüne Bote informiert Sie vierteljährlich über aktuelle Entwicklungen im Lauterkeitsrecht und im Recht des geistigen Eigentums.

Neben wichtigen Entscheidungen der Ober- und Instanzgerichte finden Sie in GB - Der Grüne Bote auch Aufsätze, Urteilsanmerkungen, ausgewählte Pressemitteilungen verschiedener Gerichte und Behörden, Rezensionen sowie Veranstaltungshinweise.

Als Abonnent wird Ihnen die Zeitschrift direkt nach dem Erscheinen zugesandt. 

Und das Wichtigste: GB- der Grüne Bote ist kostenlos!


Zur Homepage des GB - Der Grüne Bote

Fernstudiengang Gewerblicher Rechtsschutz


Prof. Dr. Jänich bietet gemeinsam mit Patentanwalt Prof. Dr. Helge B. Cohausz und der IP for IP GmbH einen Fernstudiengang zum Gewerblichen Rechtsschutz an. Möglich ist eine nebenberufliche Weiterbildung zur/zum Patentingenieur/in, Patentreferent/in bzw. Patentmanager/in. Nähere Informationen finden Sie hier.