Aktuelles

Die Besprechung und Rückgabe der Klausur Strafrecht II des Examensklausurenkurses findet nicht an diesem Freitag, sondern am Mittwoch, dem 27. Juni um 16 Uhr in SR 3.16 (CZS 3) statt.


Sie wollen bald mit Ihrer Examensvorbereitung beginnen? Am Montag, 25.06. um 14 Uhr (c.t.), in Hs. 5 erfahren Sie in einer Infoveranstaltung zum neuen Examensrepetitorium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät alles rund um die Examensvorbereitung. Näheres dazu hier.


Am 2.7. und 9.7.2018 findet das Repetitorium Strafrecht von Herrn Dr. Maier nicht statt. Die Termine werden vorgezogen auf den 21.06. sowie den 28.06. (jeweils Donnerstag), 16:00 - 19:15 Uhr (s.t.!) im Hörsaal, August-Bebel-Straße 4.


 

In diesem Sommersemester besteht die Möglichkeit, Ihre Zivilrechtsklausuren des Examens- und Kompaktklausurenkurses in einer Klausurenklinik analysieren zu lassen und wertvolle Verbesserungsvorschläge zu bekommen. Näheres dazu finden Sie hier.


 

Die Sachverhalte und Lösungshinweise für die Klausuren des Examensklausurenkurses im Zivilrecht, Öffentlichen Recht und Strafrecht finden Sie ab sofort auf moodle. Bitte melden Sie sich dafür bei Friedolin für die Veranstaltung "Besprechung Examensklausurenkurs" an.


 

Ab dem Sommersemester 2018 findet der Examensklausurenkurs nicht mehr samstags, sondern freitags, von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr in SR 1.04 in der August-Bebel-Straße 4 statt.
Die Klausurbesprechung erfolgt weiterhin danach freitags, ab 14.15 Uhr in Hörsaal 4, Carl-Zeiß-Straße 3.
Die korrigierten Klausuren werden im Rahmen der nächsten Besprechung desselben Hochschullehrers bzw. danach an dessen Lehrstuhl zurückgegeben.
Die Klausurtermine für das Sommersemester finden Sie hier.


 

Die Repetitorien im Arbeitsrecht sowie im Handels- und Gesellschaftsrecht werden ab 2018 als Blockveranstaltungen während der vorlesungsfreien Zeit angeboten. Zusätzlich findet in der vorlesungsfreien Zeit ein Ferienkurs im Öffentlichen Recht statt, in welchem einzelne Teilgebiete des Öffentlichen Rechts wiederholt und anhand ausgewählter aktueller, examensrelevanter Rechtsprechung vertieft werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


 

Stellenausschreibung

Die Fakultät sucht fortlaufend zuverlässige Korrekturassistentinnen und -assistenten mit fundierten juristischen Kenntnissen, die das Erste und, sofern bereits absolviert, das Zweite juristische Staatsexamen mindestens mit der Note „befriedigend“ bestanden haben. Die Tätigkeit erfolgt auf Werkvertragsbasis. Eine zeitgleiche Beschäftigung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist nicht möglich.

Wir freuen uns, wenn Sie uns bei Interesse baldmöglichst kontaktieren! Ihre aussagekräftige Bewerbung einschließlich der Zeugniskopie(n) senden Sie bitte

per Post an:

Frau Dr. Marion Schmidt-Wenzel

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Carl-Zeiß-Straße 3

07743 Jena

oder online an: JuR[at]uni-jena.de
 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Schmidt-Wenzel, Tel. + 49 (0) 3641 / 9 - 42115